DSC 1357Ab sofort sind im Bereich Bilder neue Fotos vom Fußballturnier (Kl. 9 / 10), den Projektarbeitspräsentationen und dem Experimentiertag online!

DSC 0670Die langersehnte Reise

 

Anfang dieses Jahres erhielten wir endlich die freudige Nachricht, wann und wohin unsere Sprachreise führen sollte, nach Hastings/England vom 06.04.bis 11.04.2014. Die Klassenlehrer der mitfahrenden Klassen 9R, 9H, 10a und 10b informierten ihre Schüler, die Vorfreude war nun riesig.

Am Sonntag, dem 06.04.2014, startete endlich diese langersehnte Reise.

Die Hinfahrt von ungefähr 15 Stunden war für uns alle eine harte Herausforderung. Trotz der langen Fahrt munterten uns der Busfahrer und die Lehrer immer wieder auf. Ein besonderes Erlebnis war für die meisten von uns die Fahrt von Frankreich nach England durch den Eurotunnel.

Sonntagabend erreichten dann endlich alle Schüler völlig übermüdet und erfreut ihre Gastfamilien.DSC 0848

Am nächsten Tag starteten wir in das von unseren Lehrern recht straff organisierte Besichtigungsprogramm. Zu den Höhepunkten unserer Sprachreise zählten: der Besuch im Sea Life in Brighton, die Klippen von Beachy Head, Dover Castle, Canterbury, das Wembley Stadion, der Aufenthalt in London mit den Flutbarrieren, dem Tower of London, der Tower Brigde, dem Nullmeridian, den Fahrten mit der U-Bahn sowie ein Flug mit dem London Eye.

Unsere Sorge, dass das bekannte regnerische Wetter in England unseren Aufenthalt ein wenig eintrüben könnte, war unberechtigt, denn wir hatten Glück und angenehmes Reisewetter.

Unsere Zeit in England verging wie im Flug. Wir hatten uns gerade bei unseren Gasteltern eingelebt, schon stand der Tag der Abreise vor der Tür.

Ein weiteres Highlight für uns war die Rückfahrt nach Frankreich mit der Fähre.

Uns war beim Betreten der Fähre ein wenig unwohl, da etwas Seegang an diesem Abend herrschte. Nach ca. zwei Stunden kamen wir dann wohlbehalten in Frankreich an. Von hier aus neigte sich unsere Fahrt mit dem Bus nach Stotternheim einem glücklichen Ende entgegen.

DSC 0999Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Lehrern und Verantwortlichen für diese gelungene Reise bedanken. Die Reise wird uns ewig in guter Erinnerung bleiben.

 

Natalie H., Klasse 10b

DSCN5789Kochen macht Spaß

 

 

Am 25. bzw. 27. März waren die 7. Klassen zu Besuch im DEHOGA- Kompetenzzentrum in Erfurt.

In einer kurzen Einführung erfuhren wir, dass hier es hier viele Ausbildungsangebote im Hotel- und Gaststättenbereich gibt, dass aber u.a. auch Erzieher ausgebildet werden. Nach einer kurzen Führung durch den Officebereich , Küche und Spülküche

erhielt jeder eine Schürze und eine schicke Einwegkochmütze. Bevor wir anfingen zu kochen, zeigte uns Jana, die Köchin, noch einige Kräuter ( frische- im Topf). Einigen fiel es gar nicht so leicht, diese zu bestimmen.

Dann ging es endlich los. Wir arbeiteten in Gruppen. Eine Gruppe fertigte die Nudeln aus dem vorbereiteten Teig. Andere Gruppen hatten die Aufgabe, Tomatensoße zuzubereiten. Dazu war es notwendig, Wurzelgemüse zu schneiden, Tomaten zu häuten, richtig abzuschmecken. Auch Käse musste gerieben werden.DEHOGA7a-1

Vor dem Essen sollte der Tisch ordentlich eingedeckt werden. Wir lernten , Servietten zu falten. Es entstanden Fächer, Bischofsmützen und Schiffchen. Die Lieblingsform nahm jeder mit an den Tisch. Eine kurze Einweisung, wie man Bandnudeln richtig isst, gab es auch noch. Dann konnten wir uns endlich unser Essen holen. Wir hatten unsere Sache gut gemacht. Es hat allen super geschmeckt!

Im Tiefdruckverfahren haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8R DSC 1329

zum Thema Fachwerkhäuser aufwendige Radierungen  im Kunstunterricht gedruckt.

 

Weitere Kunstwerke im Bereich Bilder!

 

2013-12-19 10.08.17Im Rahmen der Weihnachtswoche haben sich die Schüler der Klasse 5b am Donnerstag, dem 19.12.13, nach der 1. Stunde auf den Weg nach Erfurt gemacht, um dort die Kletterhalle im Kressepark zu besuchen. Begleitet wurden sie von ihren Lehrerinnen Frau Bläß und Frau Rittweger.

2 Stunden war Zeit, sich voll auszutoben, sich im „Bouldern“(Klettern ohne Sicherung in Absprunghöhe) zu versuchen sowie Teamspiele mitzumachen. Obwohl es sehr ungewohnt und damit auch recht anstrengend war, hatten alle ihren Spaß und kosteten die Zeit voll aus. Insgesamt war es eine schöne Einstimmung auf die nahenden Feiertage und Weihnachtsferien und auf jeden Fall besser als Unterricht:)))!2013-12-19 10.39.33

 

Lernen über ‘n Tellerrand

 

IMG 0719So lautet das Motto des Vereins „Springboard to learning“, der sich zur Aufgabe gemacht hat, durch interkulturelles Lernen an Erfurter Schulen durch die Öffnung gegenüber anderen Kulturen Fremdenfeindlichkeit vorzubeugen.

Genau das konnten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10a/b deIMG 0706r Regelschule Stotternheim kurz vor Weihnachten in einem Projekt vom  18.-19.12.2013 hautnah miterleben.

Simona aus Rumänien, Hosea aus Indonesien und Mike aus Afrika haben uns wirklich beeindruckend durch ihre Berichte sowie zahlreiche Bilder und Fotos ihre Kultur, Land und Leute nahe gebracht.

Und nicht nur das, wir haben auch international gekocht, ob Hühnchen mit Reis, Nudeln extra scharf oder Polenta mit Cevapcici, es war alles lecker!

 

 

IMG 0732Besonderen Spaß hat das gemeinsame Trommeln nach afrikanischen Rhythmen gemacht, dazu schlüpften die Schüler in afrikanische Kleidung und probierten sich im Tanz aus.

 

Die  Begegnung mit Simona, Hosea und Mike und deren verschiedenen Kulturen haben dazu beigetragen, wieder ein Stückchen mehr Offenheit, Akzeptanz und Toleranz im Umgang  mit anderen Menschen zu wecken.

Auch unsere drei „Lehrkräfte“ haben durch uns die deutsche Mentalität wieder etwas besser kennengelernt.

 

Es war ein echter Zugewinn, wobei der Spaß und die Freude immer im Vordergrund standen.

 

Sabine Baier/Heidi Wallisch

Klassenleiterinnen der Klassen 10a/b

 

DSCN5286Es sind viele neue Bilder der letzten Projekte endlich online! Natürlich nur nach erfolgreichem Login!

P1060485Canadian Buttermilk Pancakes

Am Freitag, dem 13.12.2013, wurden von den Schülern der Klassen 10a und 10b in der Schulküche Canadian Buttermilk Pancakes gebacken. Diese Aktion war der Höhepunkt der Unterrichtseinheit zu Kanada, in der wir uns mit den verschiedensten Bereichen Kanadas – Geografie, Geschichte, Kultur, Sport und Musik – auseinandergesetzt haben. In Gruppen zu je vier Schülern rührten wir nach dem Rezept in englischer Sprache den Teig zusammen und versuchten goldgelbe Pancakes zu backen – was nicht immer gelang. Natürlich war es Pflicht, die Original Canadian Buttermilk Pancakes mit Maple Syrup zu verkosten. Diese kanadische Spezialität ist jedoch sehr sehr sehr süß, so dass sich die meisten von uns dann doch für Apfelmus oder Nutella entschieden.

Klassen 10a und 10b P1060519

Weitere Bilder sind online!

Im Schuljahr 2013/14 hatten alle Schüler erstmalig die Möglichkeit, den Schülersprecher zu wählen. In den vorherigen Jahren war es so, dass nur aus dem Kreise der Klassensprecher gewählt wurde.

Ich habe mich beworben um die Schule gut nach außen zu repräsentieren und hoffe, dass euer Vertrauen in mich gerechtfertigt ist und Ich eure Wünsche und Ziele umsetzen kann.

Ebenfalls freue ich mich auf meine Zusammenarbeit mit meinen Vertretern Sina S. und Jan H.

Vielen Dank!

Jan L.

Blockbuster, Wildstyle oder Bubbles?

Graffiti-Projekt der Klassen 7ab

 

Seit Wochen beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7a und b mit dem Thema „Graffiti“ im Kunstunterricht.

Dabei ging es darum, was ist Graffiti, woher kommt es, ist es Kunst oder Schmiererei und es wurden die vielen, vielen unterschiedlichen Schriftarten und Bilder geübt.

Am 11.11.2013 durften nun die Künstler selbst tätig werden und ihren eigenen Schriftzug von Blockbuster, Wildstyle bis Bubbles mit oder ohne Schatten und 3-D-Effekt mit Acrylfarben auf eine Leinwand malen. Dazu malten sie noch ihre Lieblingscharakters dazu.

Den Schülern hat es Spaß gemacht und die Ergebnisse sind sehenswert.

 

Heidi Wallisch

Close Panel

Login